Dienstag, 18. August 2009

Umfrage zur Wahl der Kfz-Versicherung

Das Vertriebsnetz der Versicherungsagenturen scheint noch immer die beliebteste Art zu sein, sich seine Autoversicherung auszuwählen, so zeigt zumindest eine Umfrage, von der die Ad-Hoc-News derzeit berichten.

Die Sachverständigenorganisation Küs in Losheim am See, der BBE Retail Experts und das Magazin kfz-betrieb führten eine Umfrage zu dem Thema durch, wie der Bundesbürger am liebsten seine Kfz-Versicherung abschließt.
Das Ergebnis: Der konventionelle Weg scheint noch immer der beste zu sein.

85 Prozent der Befragten suchen sich ihre Autoversicherung selbst aus. Eine schwindend geringe Menge, nämlich nur acht Prozent, schließen die Autoversicherung direkt im Autohaus beim Kauf des Fahrzeugs ab.
Und nur vier Prozent haben ihre Versicherung in den Weiten des World Wide Web abgeschlossen – eine erstaunlich geringe Menge!

Mehr als die Hälfte, nämlich 54 Prozent aller Befragten, nutzen ihre Versicherung langfristig, während 46 Prozent den Versicherungs-Anbieter mindestens einmal oder auch schon häufiger gewechselt haben. Davon gaben etwa fünfzig Prozent an, dass die Kosten für die Versicherung der Grund für den Versicherungswechsel des Anbieters gewesen sei.

Der Service sei ein absolut entscheidendes Kriterium für alle Befragten; hier waren sie sich zu hundert Prozent einig. Insbesondere natürlich war der Service im Falle eines Schadens absolut wichtig für die Befragten.
Die Leistungen müssen für 92 Prozent der Umfrage-Teilnehmer transparent sein, hieß es weiter.

89 Prozent wollen ihre Autowerkstätte im Schadenfall selbst wählen dürfen; dies verwenden Versicherungen ja häufig dafür, die Prämie zu senken. 78 Prozent wollen bei der Kfz-Reparatur mit Original-Teilen versorgt werden.

Mittwoch, 22. Oktober 2008

Arztwitze

Arzt im Gefängnis
Der Arzt in Sing-Sing macht eine Morgenvisite. Fragt durch die Klappe der ersten Zelle: "Stuhl?" - "Heute normal." Beim zweiten: "Stuhl?" - "Gestern etwas dünn Herr Doktor." Beim dritten: "Stuhl?" - "Morgen elektrisch."

86-jähriger beim Arzt
Ein 86-jähriger ging zum Doktor. "Ich werde nächste Woche nochmals heiraten, Herr Doktor." - "Schön für sie. Wie alt ist denn ihre Braut?" - "19", erwiderte der alte Mann. "Ach du lieber Gott!", sagte der Doktor, "Ich muss sie warnen, jegliche Aktivität im Bett könnte tödlich sein." - "OK", sagt der Mann, "wenn sie stirbt, dann stirbt sie."

Impotent?
Ein Mann wird gegen seine Impotenz mit Affenhormonen gespritzt, das Ergebnis ist verblüffend gut, schon 9 Monate später bekommt seine Frau endlich ein Kind. Der Mann ist aufgeregt und fragt die Stationsschwester: "Und, ist es eine Junge oder ein Mädchen?" - "Tja, um das zu beantworten müssen wir warten bis das Vieh wieder vom Dach runtergekrabbelt ist!"

Wusstest du eigentlich das es im Moment einen riesigen Hype rund um die Chuck Norris Witze gibt? Wird wohl mein nächster Beitrag werden.

Mittwoch, 8. Oktober 2008

Sontexte

Es ist schon der Wahnsinn wie lange sich manche Lieder auf Platz 1 der Charts halten. Vor allem dieses Jahr waren, dank Apologize von Timbaland oder I Kissed A Girl von Katy Perry, nicht viele verschiedene Musikstücke auf Platz 1 der Deutschen Charts.

Meine Meinung dazu ist die das es in den letzten Monaten einfach nicht sehr viele gute Lieder gab, die das Zeug zum Megahit hatten. Woran liegt das? Zum einen denke ich das die Künstler und die Songtextschreiber nicht so gut bzw. motiviert arbeiten, zum anderen sind es auch immer wieder die gleichen Gesichter die die Charts stürmen, außer ein paar schlechten gecasteten Bands die nach einem mittelmäßigen Song gleich wider weg von der "Bühne sind".

Vermutlich haben die Künstler und Plattenfirmen wegen der vielen illegalen Raubkopien die Lust verloren und beschränken sich jetzt auf Abmahnungen. Auch Betreiber von Songtextseiten wurde schon abgemahnt.
Ich denke wenn jemand das Lied Original gekauft hat und im Internet z.B. nach "Songtext i kissed a girl" sucht, um das ganze Lied zu verstehen ist doch nichts verwerfliches dabei. Viele sind der englischen Sprache auch nicht so mächtig und wenn dann das Netz kostenlose Übersetzungen von Songtexten bietet, sollte das nicht bestraft werden.

Dienstag, 7. Oktober 2008

Ostfriesenwitze

Nach dem ich ja schon in meinem ersten Post meine Top 5 Witze veröffentlicht habe, hier mal zum kruzweiligen verteiben der Langeweile ein paar der guten alten Ostfriesenwitze.

Ein Ostfriese in Bayern:
Ein Ostfriese fährt nach Bayern in den Urlaub und sieht in seinem Hotel einen Spiegel an der Wand. Er packt ihn ein und schickt ihn seinen Eltern mit einem Brief auf dem steht: "Schaut nur wie nett die Bayern sind! Die haben hier sogar ein Bild von mir aufgehängt."
Der Vater sieht sich den Spiegel an und sagt zu seiner Frau: "Mein Gott, ist unser Sohn alt geworden!"
Die Mutter schaut über Vaters Schulter in den Spiegel und sagt: "Kein Wunder, wenn er mit so einer hässlichen alten Frau zusammen ist!"

Stadtmensch in Ostfriesland
Ein Städter kommt nach Ostfriesland. Es ist heiß und er schwitzt. Eine
Ostfriesin schenkt ihm tüchtig Buttermilch ein.
"Ah, das tut gut," ruft der Städter, "vielen Dank, liebe Frau!"
"Ach, nichts zu danken, die Buttermilch kriegen sonst nur die Schweine..."

Ostfriesen im Restaurant
Zwei Ostfiesen sitzen in einem Restaurant am Tisch neben einem Spiegel. Der eine sagt: "Guck mal, die da drüben sehen so aus wie wir."
-"Ja ich glaub, die sind aus unserem Dorf. Ich gehe mal hin fragen."
Darauf der andere: "Bleib sitzen, der eine kommt schon!"

Montag, 6. Oktober 2008

Was kommt als nächstes?

Gerade habe ich im Radio gehört, die Bundesregierung in Person von Bundeskanzlerin Merkel hat eine Garantieerklärung für die Spareinlagen auf deutschen Konten gegeben. Gemacht wurde dies um einer Panik der privaten Kleinanlegern vorzubeugen, jedoch ist dies wohl eher nur ein blabla, denn wie will unser überschuldeter Staat für die geschätzten 568 Milliarden aufkommen? Weiterhin ist die Aussage von Frau Merkel nicht rechtsbindlich und muss erst per Gesetz vom Parlament bestättigt werden.

Die Finanzkrise ist nun definitiv auch in Europa angekommen und bringt nicht nur die ein oder andere Bank in schwierigkeiten, sondern auch unsere Bundesregierung. Hoffentlich werden wir nie die Aussage der Kanzlerin in Anspruch nehmen müssen.

Fast an mir vorbei gegangen: Die große Koalition hat den Krankenkassenbeitrag von 15,5 für 2009 beschlossen, die von den VErtretern der gesetzlichen Krankenkassen geforderten 15,8 Prozent wurden somit nicht erreicht. Dann sind wohl die Beiträge in allen gesetzlichen Krankenkassen gleich. Dafür soll der Beitrag bei der Arbeitslosenversicherung von 3,3 auf 2,8 Prozent sinken.

Mir stellt sich jetzt nun die Frage was kommt als nächstes?

TAT - Rückblick KW 40

Da es in diesem Weblog nicht nur rein um Spass und Witze gehen soll, habe ich hier mal eine neue Kategorie TAT (This and That) angelegt und werde versuchen in dieser einen Regelmassigen Wochenrückblick zu starten.

Besonders interessant für mich waren in der letzten Woche die zwei Jubiläen, also die 10 Jahre Google und Viagra in Deutschland. Die Suchmaschine Google legte anlässlich Ihres 10 jährigen Geburtstag noch einmal den Index von 2001 auf, so können interessierte Nutzer der Suchmaschine eine kleine Zetreise machen und sich die Suchergebnisse Anno 2001 ansehen.
Bemerkenswert finde ich das die Suche nach unsem anderen Geburtstagskind Viagra, damals nur 575 000 Ergebnisse lieferte - heute bekommt man in der normalen Suche nach dem Potenzmittel schon über 54 Millionen Ergebnisse geliefert.

Ich denke vergleiche wie dieser zeigen ganz gut den Wachstum der beiden Unternehmen / Produkte auf.

Mittwoch, 1. Oktober 2008

Top 5 Witze

Der Title dieses Blogs "Spass muß sein" sagt wohl alles aus, hier soll es in der Zukunft lustig hergehen und bis ich die ersten Beiträge ausgearbeitet habe hier erst mal meine "Top Fünf Witze" - ich hoffe diese helfen euch dabei etwas die Langeweile zu vertreiben.

1. Am Stammtisch
"Hast Du gehört? Unser Rolf bekommt seit ein paar Tegen sein Viagra ohne Rezept und nimmt es nun regelmäßig ein" - "Und - hat er damit nun Erfolg bei den Frauen?" - "Keinen Deut! Aber er hat den Job gewechselt!" - "Wo?" - "Er ist im Steinbruch und bohrt Sprenglöcher!

2. Blodinen Witz
Eine Brünette, eine Rothaarige und eine Blondine haben Schiffbruch auf einer einsamen Felseninsel erlitten. Das rettende Festland ist in Sichtweite und 10 km entfernt. Als die wenige Nahrung aufgezehrt ist fasst sich die Brünette ein Herz und schwimmt los. Doch schon nach 2 km lässt ihre Kraft nach und nach 3 Kilometern ertrinkt sie.
Kurze Zeit später ist auch die kräftigere Rothaarige bereit zum Festland aufzubrechen, um hier nicht zu verhungern. Sie schwimmt also los, wird aber nach 5 km schwächer und ertrinkt kurz danach ebenfalls.
Der Blondine ist es allein auf der Insel zu langweilig und so schwimmt sie ebenfalls los. Sie schwimmt 2 km ... 5 km ... 7 km. Nach 9 km merkt sie aber, dass sie schwächer wird und sagt sich "Bevor ich auch noch ertrinke drehe ich lieber wieder um!"und schwimmt zurück...

3. Beamtenwitz
Der Beamte kommt zum Arzt und lässt sich untersuchen. Er meint: "In letzter Zeit fühle ich mich wie gerädert!" - "Arbeiten Sie zuviel?" - "Ach, das geht eigentlich, Herr Doktor, vor einem Jahr mussten wir mit Überstunden noch ca. 42 Stunden arbeiten und heute sind es nur noch 37,5 Stunden." - "Sehen Sie", stellt der Doktor die Diagnose, "Ihnen fehlen wahrscheinlich diese 4,5 Stunden Schlaf!"

4. Ostfriesenwitz
Ein Ostfriese fährt nach Bayern in den Urlaub und sieht in seinem Hotel einen Spiegel an der Wand. Er packt ihn ein und schickt ihn seinen Eltern mit einem Brief auf dem steht: "Schaut nur wie nett die Bayern sind! Die haben hier sogar ein Bild von mir aufgehängt."
Der Vater sieht sich den Spiegel an und sagt zu seiner Frau: "Mein Gott, ist unser Sohn alt geworden!"
Die Mutter schaut über Vaters Schulter in den Spiegel und sagt: "Kein Wunder, wenn er mit so einer hässlichen alten Frau zusammen ist!"

5. Frauenwitz
Sie ruft ihren Freund auf der Arbeit an: "Schatz, ich habe hier ein Puzzle, aber ich kann´s einfach nicht - irgendwie gleicht jedes Teil dem andern wie ein Ei!" Darauf der Freund: "Hast Du denn eine Vorlage? Wie sieht das Puzzle aus?" Sie: "Naja, auf der Schachtel ist ein Hahn, der ist ganz rot ... aber ich kann´s trotzdem nicht!" Der Freund:"O.k., mein Schatz, reg Dich nicht auf, wir werden es heute Abend zusammen versuchen, ja?" Am Abend treffen sie sich, er sieht sich die Schachtel an ... GROSSES SCHWEIGEN... Dann sagt der Freund: "So, Schatz, wir packen jetzt die Cornflakes wieder in die Schachtel zurück und reden nicht mehr darüber ..."

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Umfrage zur Wahl der...
Das Vertriebsnetz der Versicherungsagenturen scheint...
schrill - 18. Aug, 10:11
Arztwitze
Arzt im Gefängnis Der Arzt in Sing-Sing macht...
schrill - 22. Okt, 15:25
Sontexte
Es ist schon der Wahnsinn wie lange sich manche Lieder...
schrill - 8. Okt, 12:57
Ostfriesenwitze
Nach dem ich ja schon in meinem ersten Post meine Top...
schrill - 7. Okt, 11:33
Was kommt als nächstes?
Gerade habe ich im Radio gehört, die Bundesregierung...
schrill - 6. Okt, 12:01

Links

Suche

 

Status

Online seit 3668 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 18. Aug, 10:11

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Meinungsmache
TAT
witze
Profil
Abmelden